Krankheiten, Schlafstörungen, Unwohlsein und z.B. Depressionen können ihre Ursache in Disharmonien in einem Haus, einer Wohnung oder Grundstück haben.

Meistens ist der Energiefluss gestört, d.h. es kann keine Energie abfließen oder hineinfließen.

Dies kann von früheren negativen Ereignissen auf dem Grundstück oder in dem Gebäude herrühren, z.B. Mord, lange Krankheit einer Person, alte Kriegsenergien, etc. Die Ursache ist immer der Mensch.

Grundsätzlich ist es so, dass alles, was einmal an einem Ort gefühlsmäßig erlebt wurde, als emotionaler „Fußabdruck“ gespeichert wird, im Positiven wie im Negativen. Dies führt dazu, das gerade ältere Gebäude und geschichtsträchtige Orte emotional stark belastet sein können.  Als Bewohner mag man sich dann bedrückt, beengt oder sogar gereizt  fühlen.

Die Landschaft als Ganzes bildet immer eine Einheit, alles wirkt aufeinander – ist der Energiefluss in der Landschaft gestört, wirkt sich dies auf alle Lebewesen aus: Mensch, Tier und Pflanzen.

Die Nähe zu Friedhöfen ist oft eine Belastung, da Konflikt-, Trauer- und Schmerzlinien entstehen, wenn Angehörige ihre Verstorbenen nicht loslassen können. Von dem Trauer-Haus aus entsteht dann eine Energielinie, die durch die Macht unserer Gedanken und Emotionen erschaffen wird. Sie führt bis zum Friedhof. Unsere Trauer und unser Schmerz geht durch alle Gebäude, die auf dieser Linie liegen, hindurch. Solche Energielinien entstehen nur bei langanhaltender Trauer und lösen sich auch nicht wieder von alleine auf. Sie können sich negativ auf unsere Gesundheit auswirken. Es ist auch möglich, dass sie alle negativen Eigenschaften in uns verstärken, so dass wir überreagieren und uns z.B. leichter streiten.

Bei der Hausheilung werden diese Energieflüsse mit einbezogen und ob Yin und Yang und die vier Elemente Erde, Wasser, Feuer, Luft im Gleichgewicht sind. Berücksichtigt werden auch Verwerfungen, Wasseradern sowie der Einfluss nahestehender Sendemasten, Windmühlen, Kriegsdenkmäler, Kirchen, Friedhöfe, Hügelgräber etc.

Ich komme auch, wenn es im Haus spukt, um verstorbene Seelen ins Licht zu schicken.